Naturpark "Vransko jezero"

  • vransko-1

    vransko-1

Der Naturpark „Vraner See (Vransko jezero)" stellt ein einzigartiges Moorgebiet in unserer Küstenregion dar. Den größten Wert im Aspekt der biologischen Mannigfaltigkeit verleihen ihm geräumiges Schilf und enge Landstriche an Auengräsern, welche sich auf dem Gebiet des ornithologischen Reservats erstrecken und wichtiger Lebensraum für Vögel sind.

Neben dem Schilf und den Auengräsern auf dem Gebiet des Parks ist auch eine ganze Reihe an Lebensraumtypen ausgedehnt. Der größte Wert dieses Gebiets ist die ornithologische Fauna. Es sind insgesamt 234 Vogelarten verzeichnet, davon sogar 102 Nestarten auf dem Gebiet des Parks. Dies ist ein Gebiet von internationalem Wert als Ruheplatz und Futterort der Zugvögel. Die Durchzugspopulation von 140 Vogelarten aus Mittel-, Nord- und Osteuropa nutzt dieses Gebiet nämlich als Teil ihres Übersiedlungsweges.

Laut Schätzungen halten sich während der Herbstübersiedlung im Park täglich zwischen 20.000 und 200.000, und manchmal sogar bis zu 400.000 überfliegende Vögel auf. Der Vraner See ist ebenso ein wichtiges Winterquartier und ein Nistplatz, vor allem für die Wasservögel. Das Schilf im ornithologischen Reservat stellt den einzigen Nistplatz der Fischreiher im mittelländischen Teil Kroatiens dar. Hier nistet sich regelmäßíg der Fischreiher danguba Ardea purpurea (Purpurreiher) ein, und zeitweise auch andere Fischreiher.

RoutenplanungAdresse