Nationalpark "Kornati"

  • kornati-7

    kornati-7

  • kornati-3

    kornati-3

  • kornati-10

    kornati-10

  • kornati-5

    kornati-5

  • kornati-19

    kornati-19

  • kornati-18

    kornati-18

  • kornati-4

    kornati-4

  • kornati-6

    kornati-6

  • kornati-14

    kornati-14

  • kornati-8

    kornati-8

  • kornati-13

    kornati-13

  • kornati-15

    kornati-15

  • kornati-2

    kornati-2

  • kornati-20

    kornati-20

  • kornati-17

    kornati-17

  • kornati-12

    kornati-12

  • kornati-11

    kornati-11

  • kornati-9

    kornati-9

  • kornati-21

    kornati-21

  • kornati-1

    kornati-1

Im mittleren Teil der kroatischen Adria liegt eine arteigene und anhand Vielem besondere Inselgruppe genannt Kornati. Aufgrund der ausnehmenden landschaftlichen Schönheiten, der interessanten Geomorphologie, der großen Gliederung der Küstenlinie und der besonders reichen Biozönose des Meeres-Ökosystems wurde im Jahr 1980 der größte Teil des Aquatoriums der Kornaten zum Nationalpark ernannt.

Heute nimmt der NP eine Fläche von etwa 220 km2 ein und umfasst insgesamt 89 Inseln, Inselchen und Felsen mit ungefähr 238 km Küstenlinie. Außer dieser, relativ großen, Zahl an Inseln bildet der Festlandteil des Parks nur etwas weniger als ¼ der Gesamtfläche, während der Rest das Meeres-Ökosystem ist.

"Am letzten Tag des Schaffens wünschte sich Gott, sein Werk zu krönen und erschuf die Kornaten aus Tränen, Sternen und Atem" (George Bernard Shaw)

RoutenplanungAdresse