Fluss Krčić

  • krcic-500

    krcic-500

  • krcic-600

    krcic-600

  • krcic-1100

    krcic-1100

  • krcic-200

    krcic-200

  • krcic-700

    krcic-700

  • krcic-1000

    krcic-1000

  • krcic-800

    krcic-800

  • krcic-900

    krcic-900

  • krcic-400

    krcic-400

  • krcic-300

    krcic-300

  • krcic-100

    krcic-100

Der Fluss Krčić ist seit dem Jahr 1964 geschützt und bildet gemeinsam mit dem Fluss Krka ein einzigartiges hydrographisches System mit einer Fülle an karstig-hydrographischen und morphologischen Phänomenen. Auf einer Länge von etwa 10 km, von der Quelle bis zum Wasserfall „Topoljski slap" (Mündung in den Krka), zeichnet sich Krčić durch einen tiefen und malerischen Canyon aus, welcher in seinem Endteil reich an schönen aufgedeckten Flexuren geologischer Schichten aus dem Trias und Jura Zeitalter, sowie interessanten Denudations-Reliefformen ist.

In diesem Canyon befinden sich auch Sinter-Sturzbetten von welchen das schönste Topoljski buk ist, unterhalb welchem der Fluss Krka entspringt. Neben dem Fluss Krčić gibt es einen Radfahrweg, welcher sich von der Quelle des Flusses Krka auf einer Länge von 15 km erstreckt. Dieser Weg wurde bereits für Napoleon installiert und er wurde in der Zeit der Österreichisch-Ungarischen Monarchie rekonstruiert. Der Weg befindet sich im angenehmen Ambiente des Canyons am Lauf der karstigen Schönheit, welche während des Sommers austrocknet, sowie wunderschöne Sinterwege fürs Canyoning bildet.

RoutenplanungAdresse