Die Inselgruppe Žut Sit

  • zutsko-10

    zutsko-10

  • zutsko-9

    zutsko-9

  • zutsko-5

    zutsko-5

  • zutsko-1

    zutsko-1

  • zutsko-2

    zutsko-2

  • zutsko-11

    zutsko-11

  • zutsko-13

    zutsko-13

  • zutsko-6

    zutsko-6

  • zutsko-4

    zutsko-4

  • zutsko-8

    zutsko-8

  • zutsko-12

    zutsko-12

  • zutsko-3

    zutsko-3

  • zutsko-7

    zutsko-7

Die bedeutende Landschaft der Inselgruppe Žut-Sit wurde im Jahr 1967 im Gefüge des Reservats des natürlichen Landstrichs der Kornati Inselgruppe als geschützt verlautbart.

Die Inselgruppe Žut-Sit setzt sich aus insgesamt 35 Inseln zusammen, welche nicht in die Grenzen des Nationalparks „Kornati" und/oder den Naturpark „Telašćica" mit eingeschlossen sind, und nehmen eine Fläche von 1.933,64 ha ein. Žut (lat. Lunctus, angebunden) ist aufgrund der Fläche (14,82 km²) und der Höhe (176 m) die zweitgrößte Insel im Archipel der Kornaten mit den meisten bebaubaren und urbaren Böden im Verhältnis. Sie liegt neben der Insel Kornat, von welchem sie durch den Kanal von Žut getrennt ist.

Diese Lokalität ist aufgrund des Lebensraums der Delphine und der Blumenwiese der Posedonia oceanica besonders wichtig, welche besonders wichtig für den Bestand und die Vermehrung von Meeresorganismen, sowie für den Erhalt der Biomannigfaltigkeit der Unterwasserwelt sind. Die Insel Sit und die umliegenden Inselchen sind die kleinste Gruppe unter der Inselreihe der Kornaten und liegen am nähesten zum Festland.

Von der Insel Pašman sind diese durch den Mittleren Kanal getrennt und von der Insel Žut durch den Kanal von Sit bzw. den Kanal von Sit- Žut mit zahlreichen zerstreuten Seichtheiten, Klippen und Riffen.

RoutenplanungAdresse