Kloster von Krapanj

  • krapanjski-samostan

    krapanjski-samostan

Auf der Insel Krapanj hat das Kloster des Hl. Kreuzes einen besonderen historischen Wert, welches dort im Jahr 1523 als Kirche gebaut wurde, welche im Jahr 1937 zum heutigen Aussehen ausgebaut wurde. Im Kloster werden Kostbarkeiten unter staatlichem Schutz aufbewahrt.
Die wertvollsten Exponate sind "Das letzte Abendmahl" (16. Jh.) und "Schwarze Madonna auf dem Thron" (Renaissance). In der Bibliothek des Klosters werden auch andere Kostbarkeiten aufbewahrt, z.B. das Bibelbuch aus dem Jahr 1474, sowie auch 23 Inkunabeln. Im Kloster wurde auch ein kleineres Museum eröffnet, welches eine Sammlung an Schwämmen, Korallen, Amphoren und antikem Geschirr enthält.

RoutenplanungAdresse