Grobnica obitelji Ivana Meštrovića – Crkva Presvetog Otkupitelja

  • mauzolej1

    mauzolej1

Die Kirche des Allerheiligen Erlösers – Grabkammer der Familie Ivan Meštrović, des bekannten kroatischen Bildhauers, auch Meštrovićs Mausoleum genannt, liegt im Dorf Otavice im Hinterland von Šibenik, wo sich auch das Familienhaus seiner Eltern befindet.

Die Grundidee und Konzeption des Bauwerks kam von Ivan Meštrović, welcher auch der Investor war und das Gebäude als Verbindung des Memorialen, Künstlerischen und Sakralen austüftelt. Die Bauarbeiten dauern von 1926 bis 1931, während die Einrichtung des Gebäudes bis zum Jahr 1937 fortgesetzt wird, damit dass die Kapelle auch bis heute noch nicht vollkommen fertiggestellt wurde. Die Kirche wurde aus heimischem Stein vom nahegelegenen Berg Svilaja gebaut.

Durch Schenkungsvertrag zwischen Ivan Meštrović und der Volksrepublik Kroatien aus dem Jahr 1952 wird die Kirche des Allerheiligen Erlösers – Grabkammer der Familie Ivan Meštrović zum Teil der Hinterlassenschaft von Ivan Meštrović, neben Objekten in Zagreb und Split. Im Jahr 1967 wurde sie durch das Gesetz über den Schutz von Kulturdenkmälern als unbewegliches Kulturdenkmal geschützt.