Ausstellung des Faust Vrančić

  • f1

    f1

  • f2

    f2

  • f3

    f3

  • f4

    f4

  • faust-vrancic-2

    faust-vrancic-2

  • f5

    f5

  • f6

    f6

  • faust-vrancic-1

    faust-vrancic-1

  • f7

    f7

Auf der Insel Prvić, der ersten von der Stadt Vodice vom Festland aus, befinden sich zwei Siedlungen: Prvić Šepurine und Prvić Luka. Auf diesem Inselchen hat der kroatische Polyhistor, Sprachwissenschaftler, Erfinder, Diplomat, Ingenieur, Pfarrer und Bischof - Faust Vrančić – seine Kindheit verbracht.

Das Sommerhaus seiner Familie befindet sich auch heute noch in der Siedlung Prvić Šepurine, wo die letzten Nachkommen dieser bekannten adeligen Familie aus Šibenik leben. In der zweiten Siedlung auf der gleichen Insel, Prvić Luka, liegt das Grab dieser großen Persönlichkeit der Vergangenheit Šibeniks in der Kirche der Hl. Maria der Barmherzigkeit, und nur einige Meter weiter steht den Besuchern die derzeitige Ausstellung der Modelle der Erfindungen von Faust Vrančić zu Verfügung, welche heute etwa 50 manuell angefertigte Modelle zählt. Und der Bau eines Denkmalparks in direkter Nähe zum Kloster der Hl. Maria der Barmherzigkeit, Faust Vrančić gewidmet, ist im Gange.

Einige der Modelle von Vrančićs Erfindungen, welche bei der Ausstellung gesehen werden können, sind: Mühle auf einem Schiff aufgestellt, Mühle mit Tretrad, Eisenbrücke, Brücke in Wien, homo volans oder fliegender Mensch, Sonnenuhr, Ölpresse, Schiff welches eigenständig am Fluss treibt, Apparat zur Reinigung des Meeresgrunds, Mühle im runden Turm, Mühle im viereckigen Turm, Mühle mit dreieckigen Flügeln, sowie das Wörterbuch Vrančićs der edelsten europäischen Sprachen – erstes je gedrucktes kroatisches und ungarisches Wörterbuch.

RoutenplanungAdresse