Festung Ključica

  • kljucica-3

    kljucica-3

  • kljucica-1

    kljucica-1

  • kljucica-7

    kljucica-7

  • kljucica-2

    kljucica-2

  • kljucica-5

    kljucica-5

  • kljucica-6

    kljucica-6

  • kljucica-9

    kljucica-9

  • kljucica-4

    kljucica-4

  • kljucica-8

    kljucica-8

  • kljucica-10

    kljucica-10

Ključica ist die größte und besterhaltene mittelalterliche Festung auf dem Gebiet des Nationalparks „Krka". Erhoben wurde sie von den kroatischen Adeligen Nelipić im 13. Jahrhundert über dem Canyon des Flusses Čikola, um ihren Gutsbesitz vor der rivalisierenden Adelsfamilie Šubić zu schützen.

Aufgrund ihrer strategischen Lage war Ključica oft die Ursache für Konflikte ihrer Gutsherren, der Einwohner Šibeniks. Im Jahr 1546 wird sie von den Türken eingenommen, welche bis zum Jahr 1648 über sie verwalten, bis sie endgültig herausgetrieben werden.

Seitdem ist Ključica verlassen und es wurde nie wieder in ihr gelebt.