Festung Kamičak

  • kamicak-3

    kamicak-3

  • kamicak-2

    kamicak-2

  • kamicak-6

    kamicak-6

  • kamicak-1

    kamicak-1

  • kamicak-7

    kamicak-7

  • kamicak-5

    kamicak-5

  • kamicak-4

    kamicak-4

Die Überreste der mittelalterlichen Festung Kamičak befinden sich zwischen dem Wasserfall Roški slap und dem See Visovačko jezero. Laut erhaltenen historischen Quellen aus dem Jahr 1345 bestätigt der kroatisch-ungarische König Ludovik das Erbrecht über Kamičak Ivan Nelipić.

Durch den Einfall der Türken und ihrer Besetzung der gesamten Gegend hat Kamičak die Bedeutung verloren und ist seitdem verlassen. Kamičak wird vom Volk noch „Utješinovića grad" genannt und in ihr wurde im Jahr 1482 der erste kroatische Kardinal Juraj Utješinović geboren.

Aus Kamičak ist auch Marko Mišljenović, welcher vom kroatisch-ungarischen König Ladislav im Jahr 1506 zum Ban ernannt wurde.