Biskupija bei Knin

  • biskupija-6

    biskupija-6

  • biskupija-4

    biskupija-4

  • biskupija-5

    biskupija-5

  • biskupija-1

    biskupija-1

  • biskupija-7

    biskupija-7

  • biskupija-3

    biskupija-3

  • biskupija-2

    biskupija-2

Der Ort Biskupija ist etwa 5 km von der Stadt Knin entfernt und stellt einen der bedeutendsten altkroatischen archäologischen Fundorte in der Republik Kroatien dar. Einst wurde Biskupija «Pet crkava na Kosovu» (fünf Kirchen am Kosovo) genannt, von deren Fundamenten Archäologen annehmen, dass Sie aus der Zeit der kroatischen Herrscher vom 9. bis zum 11. Jh. datieren und deren Überreste an den Standorten Lopuška Glavica, Crkvine, Stupovi, Bukorovića podvornica, sowie Sveta Trojica gefunden wurden.

Seit dem 11. Jh. trägt der Ort den Namen Biskupija, nachdem die Kirche – Kathedrale der Hl. Maria zum Sitz des Bischofs aller Kroaten wird. Die früheste Gestalt der Muttergottes in der kroatischen Kunst haben Archäologen in derselben Kirche auf einem Teil der steinernen Wand entdeckt, welche die Heiligenstätte vom Kirchenschiff trennte.

Heute steht auf den Fundamenten der alten kroatischen Kirche desselben Namens die Memorialkirche, eingerichtet zwischen 1937 und 1938 anhand des Entwurfs des bekanntesten kroatischen Bildhauers Ivan Meštrović. Während des Heimatkriegs wurde die Kirche erneut vollkommen zerstört und wartet nun auf eine Renovierung.

RoutenplanungAdresse